Was die Leser sagen (Presse und normale Leute) ...

KLEINER RITTER KRUZ VON KNAPP

 

SPANNENDES UND WITZIGES VORLESEFUTTER FÜR ALLE KLEINEN RITTER UND ABENTEURER kilifü

 

Christian Seltmann hält mit seiner Serie KLEINER RITTER KURZ VON KNAPP immer wieder neuen Lese- und Vorlesespaß bereit. [...] Der Autor verfügt über ein gutes Einfühlungsvermögen in die kindliche Phantasie. Das spiegelt sich in seinem immensen Wortschatz wieder. [...] Der Ritter wird zur Vorbildfigur für die Kinder. Egal wie klein man ist und auch wenn man verspottet und ausgegrenzt wird, wenn man an sich glaubt und auch selbsttätig wird, kann man die Umstände ändern. JULIM Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW

 

KOMMISSAR PING UND DAS KAUGUMMI-GEHEIMNIS

Das Erstlesebuch hält, was es verspricht.  <...> Sinnstrukturen einfach ansichtig zu machen, dies setzt Christian Seltmann in seiner Geschichte gekonnt um. Im Unterschied zu vielen ErstleseautorInnen weiß er, was er tut und hat seine Zielgruppe - die allererste Lesestufe - gut im Blick. Das zeigen auch die Erzählmuster, die in Dialogen und Aufzählungen wiederholt werden. Oder in der Namensgebung der Figuren. Albern sein und einfach erzählen - das passt gut zusammen! INA NEFZER in Buch und Maus 3/2014

 

Ausgezeichnet mit dem Leipziger Lesekompass 2015. 

 

Christian Seltmann zeigt mit Stabreimen und Wortspielen, was mit wenig Material alles geht. <...> So sehen wirklich unterhaltsame Erstlesebücher aus! ANITA WESTPHAL-DEMMELHUBER in Eselsohr Okt. 2014

 

In diesem Krimi ist alles möglich. kilifü 2014

 

STRUPKOWSKI - EIN HUND SUCHT DAS GLÜCK

Die ebenso anregende wie humorvolle Geschichte wurde von Katrin Oertel illustriert. VERENA HOENIG Lesart 1/15

 

Ein kongeniales Bilderbuch. TATJANA STEGMANN in Die Rheinpfalz 21.4.2015

 

Das Bilderbuch STRUPKOWSKI von Autor Christian Seltmann und Illustratorin Katrin Oertel trifft mitten ins Herz. Bücherbox (avj)

 

Das Bilderbuch bietet eine kindgerechte Auseinandersetzung mit dem Thema der Suche nach sich selbst und dem eigenen Platz im Leben; dabei wird gezeigt, dass Individualismus nicht Vereinzelung und Egoismus bedeutet, sondern Selbstfindung in der Gemeinschaft. STRUPKOWSKI SUCHT DAS GLÜCK wird somit zu einem "hündischen Bildungsroman" für Kinder, der aufgeklärten Idealen folgt. JULIM Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW

 

FREDS SENSATIONELLE SPINNEREIEN

Schräger gehts nicht. FOCUS spezial

 

Christian Seltmann hat eine freche, komische Jungengeschichte geschrieben, die durch schräge stilistische Einfälle besticht. Kieler Nachrichten 4.3.2015

 

Das Buch liest man schnell durch. Das Buch ist zu empfehlen. Kika-Text 10.3.2015 CORNELIUS (11) aus Hürth

 

Ich habe so viel gelacht. PAUL LUKE DRESSLER (11) auf buecherkinder.de

 

Wunderbar abgedreht und gleichzeitig lebensnah. INA HOCHREUTHER in Stuttgart und Region 35/2014/15

 

Es wimmelt nur so von aberwitzigen Einfällen und Fantasiegeschichten, wie sie eigentlich nur einem Elfjährigen in den Kopf kommen können. DIE RHEINPFALZ 18.4.2015

 

 

 

 

 

 

Möchten Sie Informationen zu meinen aktuellen und bisherigen Lesungen

 

Möchten Sie mich zu einer Lesung einladen?

 

Dann nehmen Sie jederzeit gerne Kontakt auf!